SCHUTZ VOR STRAHLUNG:
Individueller Elektrosmog Schutz

und Erdstrahlen neutralisieren

Geo-Safe-E®

Elektrosmog Schutz

Hochfrequenz

Funkstrahlungen div. Frequenzen DECT, Mobilfunk GPRS, UMTS, LTE, Internet der Dinge, WLAN, Bluetooth, Smart Meter, Radar etc.

Niederfrequenz

elektrische Felder
magnetische Felder
verschiedene Ankopplungen

+

Geo-Safe-E®

Erdstrahlenschutz

Wasseradern +

ionisierende Wasserwinkelstrahlung

Verwerfung / Geologischer Bruch

Radioaktivität

Currygitter / Diagonalnetz
Hartmanngitter / Globalgitter
Benker-System

Andere Bodeneinflüsse

Geo-Safe-E® Neutralisation / Entstörung / Harmonisierung

Individuell anpassbares System zum Schutz vor Strahlung

Die Geo-Safe-E® Schutz vor Strahlung basieren auf über 40-jähriger Erfahrung. Ihre Wirkung als Neutralisation gegen gesundheitsschädliche Strahlungen ist schwingungsmedizintechnisch nachweisbar.

Viele Ärzte und Therapeuten machten jahrelange positive Erfahrungen mit der Geo-Safe-E®. Auch der führende deutsche Hersteller für medizintechnische Bioresonanzgeräte testete diese Neutralisation als breitspektral wirksam und übernahm sie in den eigenen Vertrieb.

Daher arbeiten nun weltweit in über 80 Ländern über 1.000 Ärzte und Heilpraktiker erfolgreich mit dem Geo-Safe-E® Schutz vor Strahlung, um Patienten frei von Strahlenbelastung zu halten.

Das Prinzip

In jedem Raum ist ein anderes Zusammenwirken von verschiedenen Strahlungsarten, bestehend aus elektromagnetischer Strahlung, Hochfrequenz und diversen Erdstrahlen.
Daher wird die Geo-Safe-E® der Störfrequenzmischung an Ihrem Schlaf- und Arbeitsplatz individuell angepasst.

Die individuelle Frequenzanpassung

Der Geo-Safe-E® Elektrosmog Schutz und Neutralisation von Erdstrahlen basieren auf der Zusammenstellung aus über 30 natürlichen Substanzen mit verschiedenen physikalischen Brechungswinkeln.
Eine optimaler Schutz vor Strahlung wird erzielt, indem der Frequenzbereich (Material), die Intensität (Materialmenge) und der optimale Standort im Raum (Resonanzwinkel) ermittelt wird.

Da in unserem digitalen Funkzeitalter kein 100% strahlungsfreier Schlafplatz, Wohnraum oder Arbeitsplatz gefunden werden kann, ist es trotzdem möglich, jeden Raum oder Platz zu entstören.

Magnetfelder und Hochfrequenz kann man nicht auflösen. Somit sind sie zwar auch noch nach der Entstörung IN DER LUFT technisch messbar, jedoch IM KÖRPER nicht mehr schwingungsmedizintechnisch nachweisbar.

Der Geo-Safe-E® Schutz vor Strahlen arbeitet dauerhaft nach physikalischem Prinzip.

zurück zur Auswahl

EINE BASIS SCHAFFEN

notwendige Räume und mobile Geräte
individuell Strahlung neutralisieren

Es gibt heutzutage im digitalen Funkzeitalter keinen strahlungsfreien Ort mehr!

Selbst die hochmoderne Autotechnik kann einen extrem starken Strahlungsangriff auf unser menschliches System ausüben.  Demo-Film (ausführliche Demo)

Deshalb ist ein Elektrosmog Schutz und Erdstrahlenschutz aller Räume und Plätze mit einem Aufenthalt ab ein bis zwei Stunden täglich NOTWENDIG. Regulär sind dies: Schlafplatz, Arbeitsplatz und Wohnzimmer, auch der öffentliche Verkehr, das Auto und häufige Flüge sollten berücksichtigt werden. Hierzu gibt es die Pocket-Safes®.

Elektrosmog Schutz für mobile Geräte: wie Handys, Smartphones, Tablet-PCs, schnurlose Festnetz- Telefone und Computer, Laptop sollten prinzipiell entstört werden, da deren Strahlung bei Nutzung unvermeidbar ist.

Schutz vor Strahlung für den RAUM

Schlafzimmer*

8h*

Geo-Safe-E® (an Raum angepasst)

+

Arbeit*

9h*

Geo-Safe-E® (an Raum angepasst)

+

Wohnzimmer*

4h*

Geo-Safe-E® (an Raum angepasst)

+

+

Wir sind inzwischen 24h am Tag von Strahlung umgeben. Nie hat unser Körper die Möglichkeit strahlungsfrei zu entspannen, um die aufgenommene Strahlung selber zu regulieren. Deshalb ist es wichtig, die hauptsächlich genutzten Räume / Orte unseres täglichen Lebens zu neutralisieren. Das sind in der Regel das Schlafzimmer, der Arbeitsplatz und das Wohnzimmer oder die Wohnküche. *Natürlich kann die zeitliche Nutzung der Räume individuell unterschiedlich ausfallen.

Schlafplatzentstörung

Am Schlafplatz werden zuerst alle Schritte eingeleitet, damit die Strahlenbelastung reduziert wird. Dennoch verbleibt eine restliche Strahlung, die den Körper weiterhin belastet. Ursachen sind oft der Funkmast und elektromagnetische Strahlung aus der Umgebung, WLAN Strahlung, technische Geräte oder das DECT-Telefon vom Nachbarn etc. Diese meist intensive Reststrahlung reicht aus, um eine Regeneration zu verhindern. Auf lange Sicht kann sie Gesundheitsbeschwerden verursachen. Ihr Immunsystem ist nicht unendlich belastbar.

Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz ist es meist nicht möglich Elektrosmog zu reduzieren oder sogar den Ort zu verlegen. Die Elektrosmog verursachende Elektronik am Arbeitsplatz kann schließlich nicht verbannt werden. Zusätzlich ist oft eine starke Hochfrequenz feststellbar. Infolge dieser Aspekte ist ein Schutz vor Strahlung am Arbeitsplatz IMMER notwendig.

Wohnzimmer / Küche?

In welchem Raum halten Sie sich am meisten auf, wenn Sie weder auf Arbeit sind noch schlafen? Dieser Raum sollte in die Betrachtung einbezogen werden, wenn Sie gesundes Wohnen umsetzen wollen. Erfahrungsgemäß reicht es nicht aus einen Schutz vor Strahlung nur im Schlafzimmer und am Arbeitsplatz zu haben, wenn Sie frei von einer Strahlungsbelastung sein wollen.

Elektrosmog Schutz für unterwegs + mobile Geräte

Andere Orte

Pocket-Safe (an Person angepasst)

Wir halten uns eine gewisse Zeit an Orten auf, die nicht neutralisiert sind: z.B. ein regelmäßiger Spaziergang in der Natur oder Sport im Sportstudio, einkaufen gehen, der häufige Aufenthalt im Garten, Balkon oder Terrasse oder sonstige Freizeitaktivitäten.

Mit Hilfe einem an den jeweiligen Menschen individuell ausgetesteten Pocket-Safe erhalten Sie eine Unterstützung für Ihr Immunsystem. (Keine Neutralisation)

Smartphone

Smart-Safe

Die Handystrahlung eines Smartphones ist so hoch, dass dieses immer neutralisiert werden sollte.

Da viele das Smartphone sehr häufig nutzen, ist ein Handy Strahlenschutz am Smartphone eine wichtige Maßnahme das Immunsystem zu unterstützen.

DECT Telefon

Smart-Safe

Genau wie beim Handy ist die Strahlung durch ein DECT Telefon, ein schnurloses Festnetztelefon, so stark, dass dieses zusätzlich neutralisiert wird. Alternativ können Sie das DECT Telefon mit einem schnurgebundenen Telefon austauschen. Dieses sollte NICHT mit schnurlosen Handteilen erweiterbar sein!
Laptop

Laptop-Safe

Tipp: Nutzen Sie Ihren Laptop mit einer schnurgebundenen Maus und wenn Sie an einem festen Platz arbeiten, auch mit einer zusätzlichen schnurgebundenen Tastatur.

Wurde der Laptop nicht schon durch einen im Raum platzierten Geo-Safe-E® Strahlenschutz mit entstört oder benutzen Sie den Laptop in einem nicht entstörten Raum, können Sie sich mit dem Laptop Elektrosmog Schutz, dem Laptop-Safe, vor dessen Strahlung schützen.

Tablet

Tablet-Safe

Ein Tablet ist wie ein Smartphone zu bewerten. Nutzen Sie den Elektrosmog Schutz mit einem Tablet-Safe.

Auto

Travel-Safe-G

Die hochmoderne Autotechnik stellt eine starke Belastung für unser System dar. Je mehr davon genutzt und dazugeschaltet wird, desto höher ist die Strahlenbelastung für unser Nervensystem. Die Strahlung im Auto kann durch den faradayschen Käfig schlechter „entweichen“. Mobile Geräte im Fahrzeug können ihre Leistung stark erhöhen, da der Empfang durch die Metallkarosserie meist schlecht ist.

Für Außendienstler ist das Auto zeitlich gesehen als Arbeitsplatz zu bewerten.

Reisen: Flugzeug + Bahn etc.

Travel-Safe-G

Das Travel-Safe ist ein standardisierter Elektrosmog Schutz und Neutralisation von Erdstrahlen für unterwegs.
Einsetzen können Sie das Travel-Safe als Schutz vor Strahlung z.B. im Flugzeug, in der Bahn, im Hotel und Unterkunft u.v.m.
Viele Verkehrsmittel stellen aufgrund ihrer Bauweise einen faradayschen Käfig dar (s.o. Auto). In Zügen nutzen viele Reisende ihr Smartphone, Tablet oder Laptop mit mobilem Internet oder telefonieren. WLAN ist auch oft verfügbar. In Hotels oder Unterkünften ist WLAN in der Regel 24h aktiv. Öfter sind auch WLAN-Verstärker in Bettnähe angebracht. Hinzu kommt die Mischung an Strahlung von elektromagnetischer Strahlung, Funkwellen und Erdstrahlen im Haus und aus der Umgebung.

Water-Safe

Ist Ihr Leitungswasser (gefiltert oder ungefiltert) kapazitiv angekoppelt, trägt das Wasser die 50 Hz Elektrosmog Information. Sie trinken sozusagen mit Elektrosmog informiertes Wasser. Dies wird bei einer baubiologischen Untersuchung geprüft.

Sie können alternativ gekauftes Flaschenwasser nutzen oder können es mit dem Water-Safe Elektrosmog Schutz neutralisieren.

Leitungswasser
Leitungswasser

Water-Safe

Ist Ihr Leitungswasser (gefiltert oder ungefiltert) kapazitiv angekoppelt, trägt das Wasser die 50 Hz Elektrosmog Information. Sie trinken sozusagen mit Elektrosmog informiertes Wasser. Dies wird bei einer baubiologischen Untersuchung geprüft.

Sie können alternativ gekauftes Flaschenwasser nutzen oder können es mit dem Water-Safe Elektrosmog Schutz neutralisieren.

zurück zur Auswahl

Geo-Safe-E® Strahlungs-Neutralisation

Besonderheiten:
  • Der individuell frequenzangepasste Schutz vor Strahlung Geo-Safe-E® arbeitet dauerhaft nach physikalischem Prinzip mittels physikalischer Brechungswinkel.
  • Viele Entstörungen sind „informierte“ Produkte, deren Informationen nach Zeiten gelöscht sind, da die Strahlung diese permanent angreift – wie z.B. die Löschung der Daten Ihrer EC-Karte, wenn Sie diese an einen Magneten legen (z.B. der Entsicherungsmagnet an den Geschäftskassen).
  • Es kann sein, dass sich die Umgebungsstrahlung erheblich erhöht oder ändert. Dann sollte eine Anpassung der vorhandenen Geo-Safe-E® Neutralisation von Strahlung vorgenommen werden.
  • Der Elektrosmog Schutz und Neutralisation von Erdstrahlen durch die Geo-Safe-E® Produkte kann man NICHT mit Abschirmmaterialien vergleichen. Da keine Abschirmung stattfindet, bleiben für uns lebensnotwendige positive kosmische und terrestrische Strahlungen erhalten.
  • Die Geo-Safe-E® Neutralisationen werden individuell an den jeweiligen Raum oder Situation angepasst, deshalb sind sie KEINE „Standard-Energetisierungen“, die in verschiedenen Räumen eine immer gleiche Energie in den Raum schwingen. Manche auf dem Markt erhältlichen „Entstörmittel“ sind sogar „Störmittel“, wenn falsche Gegenschwingungen davon ausgehen.
  • Mit schwingungsmedizintechnisch arbeitenden Methoden sind die Geo-Safe-E® Produkte in ihrer Wirkung nachweisbar z.B. mittels Bioresonanz, Elektroakupunktur, kinesiologischem Test, speziellen Blutbildtests oder anderen Testverfahren.

Weitere Fakten

  • Der Hersteller des Geo-Safe-E® Systems arbeitet seit 1978 im Bereich der Bio-Energetik.
  • Effektiver Strahlenschutz: Es wurden über 100.000 Strahlungs-Neutralisationen mit dem Geo-Safe-E® System in über 80 Ländern WELTWEIT getätigt.
  • 20-jährige Zusammenarbeit mit dem weltweit größten Bioresonanz-Gerätehersteller. Dieser testete die Geo-Safe-E® wegen der Frequenzanpassung als einzig funktionierenden Schutz vor Strahlung. Er integrierte die Geo-Safe-E® unter dem Namen Bio-Safe bereits ab 1998 zum Bioresonanz-Gerät, damit Therapeuten und Patienten bei der Therapie vor diverser Strahlung geschützt sind.
  • Über 25 Jahre erfolgreicher Einsatz der Geo-Safe-E® Produkte – immer mit aktuellem Update hinzukommender Funkfrequenzen.
  • In 26 Ländern wurden über 1.000 Kollegen und Therapeuten durch das Int. Institut Geo- Baubiologie ausgebildet.
  • Die Geo-Safe-E® Auslandsvertretungen werden von Therapeuten geführt, NICHT von „Verkäufern“.

zurück zur Auswahl

Geld-Rückgabe-Garantie

Sollte Ihr Therapeut ca. einen Monat nach unserer Neutralisation mit dem GEO-SAFE-E® System und nach sachgemäßer Ausleittherapie wiederholter Weise eine Strahlungsbelastung feststellen, obwohl Sie auch alle weiteren empfohlenen Sanierungsmaßnahmen getroffen haben, so erhalten Sie das Geld für die GEO-SAFE-E® zurück.

zurück zur Auswahl

DIE NATÜRLICHE LÖSUNG
Qualität in Deutschland hergestellt

Geo-Safe-E®

System zum Schutz vor
Elektrosmog + Erdstrahlen

Pocket-Safes®

Schutz vor Strahlung
für vielfältige Situationen

zurück zur Auswahl

Warum Strahlung neutralisieren?

Fakten in Kurzform:

  • Unsere Zellen im Körper verständigen sich mithilfe von feinsten bio-elektrischen Strömen (Befehlsimpulsen).
  • Unser Nervensystem sowie das Gehirn nutzen geringste bio-elektrische Energiepotentiale.
  • Diese Spannung im Körper (Zellspannung) entspricht ca. -70 mV (mV= tausendstel Volt). So kann man wohl kaum bestreiten, dass Störfelder, die größer als 50 V/m sind, einen negativen Einfluss auf unseren Körper haben. Dies nennt man in der Physik „Potential- Ausgleich“. Diese Strahlung stellt ein Angriff auf unser Immunsystem dar.
So können Sie sich das vereinfacht vorstellen:
  • Sind wir gesund, verständigen sich unsere Zellen mithilfe von feinsten körpereigenen elektrischen Schwingungsimpulsen in einer natürlichen Harmonie.
  • Halten wir uns aber in Elektrosmog, Hochfrequenz und Erdstrahlen auf:
  • wird unsere natürliche Zellkommunikation gestört,
  • unsere Zellen absorbieren die Strahlung und versuchen sie zu bearbeiten,
  • unser Immunsystem wird geschwächt,
  • unser Körper kann mit Symptomen und Krankheiten reagieren.
  • Wirkliche Entspannung und Regeneration ist heute weder in der Nacht noch am Tage möglich. Ist es also Zufall, dass die Krebsquote und Anstieg der statistischen Kurve von Allergien, nahezu identisch mit der Kurve der digitalen Strahlenbelastung ist?
  • Will man sich vor solcher Zellmanipulation schützen, ist ein medizintechnisch nachweisbarer Schutz vor Strahlung notwendig.
  • Jede feinstoffliche Therapie, wie Homöopathie, Akupunktur, Bioresonanz, etc., wird ständig angegriffen und blockiert, wenn der Therapierte keinen Elektrosmog Schutz und Erdstrahlenschutz hat. Wenn man nicht unnötig zum „Dauerpatient“ werden will, sollte man am besten den „Natur-Widersacher: Strahlung“ beseitigen, bevor man therapiert wird.